Brauchtum im Sommer    

Juni

Von der Schafskälte und Siebenschläfer

Der Juni ist nach der römischen Göttin Juno, der Gattin des Göttervaters Jupiter benannt worden. Ein alter Name ist "Brachmond", da man bei der alten Dreifelderwirtschaft im Juni daran ging, das dritte, das Brachfeld zu bearbeiten. Auch Rosenmonat wird er genannt, da er die Zeit des Blühens und Duftens verkörpert.
                                                                                                                                                      mehr

Juli

Der Cäsarenmonat

Benannt ist der Juli nach Gajus Julius Cäsar, dem wohl bekanntesten Heerführer und Diktator des antiken römischen Reiches, der im Jahre 44 vor Christus ermordet wurde. Zu seinen Taten zählte unter anderem die Reform des Kalenders, der seit dieser Zeit 365 Tage hat.
                                                                                                                                                      mehr

August

„Wiss´n, wo da Bartl an Most hoid…“

Seinen Namen hat der August vom ersten römischen Kaiser Augustus (63 vor bis 14 nach Christus), der in diesem Monat, der früher Sixtus (der Sechste) hieß, die meisten Siege errungen hatte. Daraufhin änderte er den Monatsnamen.
                                                                                                                                                      mehr